GRÜNE Heimat für Heimatlose! Gemeinsam gegen den Stillstand…

Zehntausende Bayern und Hessen wandern von der SPD und CDU zu den GRÜNEN, weil wir offen für Dialoge sind und für die ZUKUNFT stehen.

Die GroKo hat starke “BURNOUT” Symptome. Auf kommunaler Ebene der ländlichen Gemeinden – auch in den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde – ist kein Gedanke an die Zukunftssicherung und Modernisierung zu erkennen. Politik wird von älteren Männern dominiert. 

Appell an die “jungen Frauen und Männer”! Beteiligt Euch aktiv in einer Gruppe, die für Dialog und Veränderung steht! 

Die Frauen sind wohl schlauer…….

Die Wähler*innen wandern hauptsächlich von SPD und CDU zu den GRÜNEN…

Nur auf dem Lande herrschen und überwiegen noch die “alten Männer”….

Die Ergebnisse in Bayern und in Hessen zeigen, dass eine qualifizierte Änderung gewollt ist..

1
2

Ein Kommentar zu “GRÜNE Heimat für Heimatlose! Gemeinsam gegen den Stillstand…

  1. Claus Bauer Antworten

    Moin moin, sind im  Gemeinderat Fintel nicht auch nur ” alte Frauen und Männer ” bei den Grünen vertreten ?Im Samtgemeinderat sieht es meines erachtens auch nicht anders aus, nur ” alte Männer und Frauen ” bei den Grünen.Müssten diese nicht auch abgewählt werden ? gruß          BauerClaus 

Schreibe einen Kommentar

Melden Sie sich mit einem Ihrer Konten an:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.