Anträge: Angespannte Finanzlage in Fintel – viel zu sanieren, Mittel reichen nicht aus!

Anträge: Angespannte Finanzlage in Fintel – viel zu sanieren, Mittel reichen nicht aus!

Seit Jahren sinkt die Leistungsfähigkeit der Gemeinde und dies trotz brummender Steuereinnahmen. Fintel schiebt seit Jahren einen Sanierungsstau vor sich her, der auch in absehbarer Zeit nicht mit eigenen Mitteln zu decken sein wird. Es müssen Kredite aufgenommen werden, die Gemeinde wird in ihrer Entwicklung geschwächt und die Bürger werden weiter belastet.

In diesem Jahr plädiert die Gruppe B90/Die Grünen / Erwin Weseloh für eine klare sachliche Erhebung der Investitions-, Sanierungs- und Instandhaltungskosten. Nur auf dieser Basis ist es möglich eine Entscheidung zu treffen, welche Ausgaben und  in welcher Priorität sich die Gemeinde diese leisten kann.

Wo sind die großen Defizite? 

  • Sanierung Freibad – es fehlen ca. 3,4 Millionen – es gibt kein Sanierungs- und Erhaltungskonzept
  • Gemeindestraßen – es gibt kein Sanierungs- und Erhaltungskonzept
  • Breitbandausbau – schnelles Internet – unklares Konzept, wie und wann alle Bürger Zugang haben

Für mehr, schauen  Sie sich die Anträge an:

Antrag zur Verbesserung der Bürgerinformation – zeitnah und umfänglich

Antrag zur Diskussion wie und ob das Freibad erhalten werden kann

Antrag zur Diskussion über die belegbaren Sanierungs- und Instandhaltungskosten

7
6

Schreibe einen Kommentar

Melden Sie sich mit einem Ihrer Konten an:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.