Rat von Helvesiek entscheidet sich gegen Naturschutz

Rat von Helvesiek entscheidet sich gegen Naturschutz… 

Am 17. Januar 2018 wurde der Antrag für den Naturschutz und eine “Pestizidfreie Kommune”  der GRÜNEN mit einer Stimme dafür und fünf Gegenstimmen abgeschmettert. Raten Sie mal, wer die eine Stimme für den Antrag war… 

(c) hjs – Ratssitzung Helvesiek

Es gab keine Diskussion, es gab keine Betrachtung von Langzeitwirkungen, es gab keine Auseinandersetzung über die massiven, negativen Auswirkungen von Pestiziden allgemein…..

NEIN, es ging einfach nur um eine klare Ablehnung! Alternative Methoden wurden gar nicht erst in Erwägung gezogen. 

Argumente waren:

  • Der Bürgermeister meinte, wenn ich Aufträge für die Entfernung von Unkraut in Auftrag gebe, achte ich darauf, dass kein Glyphosat eingesetzt wird. Meinte aber auch, dass er für den Sportverein die Hand nicht ins Feuer legen würde (der Sportverein handelt unabhängig).
  • Dann können wir den Sportplatz nicht mehr frei von Ungeziefer und Unkraut halten
  • Bei den Pachtflächen können wir den Landwirten nicht zumuten ohne Pestizide zu arbeiten.

Es scheint bei den Verantwortlichen von Helvesiek noch nicht durchgedrungen zu sein, dass  Bienen und Insekten – für die Natur, die Ernten und die Menschen – also die Artenvielfalt –   überlebenswichtig sind.

0
0

Schreibe einen Kommentar

Melden Sie sich mit einem Ihrer Konten an:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.