Auch in der Samtgemeinde sterben die Bankfilialen – die Volksbank in Lauenbrück beginnt!

Nun ist es amtlich, zum 30. Juni 2017 schließt die Filiale der Volksbank in Lauenbrück. Auch die Sparkassen schließen die Abschaffung der Filialen innerhalb der nächsten 5 Jahre nicht aus.

Eigentlich sind – gerade die Sparkassen – im Eigentum der Kommunen und haben den Auftrag den Bürger besonders auch im ländlichen Raum zu dienen.

Die Reduzierung dieser Dienste passt zu dem groß angelegten Projekt “Abschaffung von Bargeld” der Bankenwelt.

Was soll damit erreicht werden? Wenn es kein Bargeld gibt, müssen wir alle das virtuelle Geld bei den Banken speichern und sind der Gebührenwillkür machtlos ausgeliefert. Wie DRAGI so schön sagt, “dann können die Negativzinsen auch durchgesetzt werden“.

Wussten Sie schon, dass wir politisch Einfluss auf die Sparkassenversorgung haben? Unsere Gemeinde wird bei der Sparkasse heute von der SPD vertreten. Unser Bürgermeister Wilfried Behrens ist Geschäftsführer und Werner Kahlke Mitglied der Zweckverbandsversammlung. Geben wir ihnen den Auftrag für den Erhalt der Filialen in unseren Dörfern zu kämpfen.

Ein guter Beitrag der ARD – PlusMinus “Bargeld ade – Die Sparmaßnahmen der Banken und ihre Folgen” klichen Sie hier….

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.